Welcher Poolroboter passt zu mir? Hier vergleichen!

Wie groß sollte der Aushub bei einem versenkten Pool sein?

Der Aushub richtet sich nach der Beckengröße und danach, wie weit der Pool versenkt werden soll. 

In der Regel nimmt man den Umfang des Pools und rechnet an den Seiten jeweils ca. 25 cm für Montage, Isolierung und Magerbetonfüllung sowie am Boden ca. 20 cm für die Bodenplatten hinzu. An den Seiten kommt ggf. noch mal jeweils 25 cm Arbeitsraum hinzu.

Will man beispielsweise ein Rundbecken mit 450 cm Durchmesser und 150 cm Tiefe voll versenken, benötigt man einen Aushub von ca. 500 cm Breite  x 170 cm Höhe.

Der Aushub für ein vollversenktes Ovalbecken mit den Maßen 800 x 400 x 150 cm muss dementsprechend mindestens 850 x 500 x 170 cm betragen.

Beckenlänge = 800 cm zzgl. 50 cm Montageraum

Beckenbreite = 400 cm zzgl. 2 x 25 cm für die Stützmauern zzgl. 50 cm Arbeitsraum

Beckentiefe = 150 cm zzgl. 20 cm für die Pool Bodenplatte.

 

Ein Achtformbecken mit dem Maßen 623 x 360 x 120 cm soll nach dem Einbau 20 cm aus dem Erdreich herausstehen.

Der Aushub muss mind. 673 x 410 x 120 cm betragen.

Beckenlänge = 623 cm zzgl. 50 cm Montageraum

Beckenbreite = 360 cm zzgl. 50 cm Montageraum

Beckentiefe = 120 cm abzgl. 20 cm Überstand aus der Erde zzgl. 20 cm für die Pool Bodenplatte = wieder 120 cm.

Lassen Sie putzen!
Poolroboter-Vergleich