Welcher Poolroboter passt zu mir? Hier vergleichen!

Worauf kommt es beim Poolwasser an? (pH-Wert, Chlor usw)

Eine umfassende Poolpflege besteht aus vier Komponenten:

  • pH-Regulierung: Der optimale pH-Wert des Schwimmbeckens liegt zwischen 7,0 - 7,4, also im neutralen Bereich. Der pH-Wert sollte zu Beginn der Badesaison auf diesen Wert eingestellt werden und im weiteren Verlauf kontinuierlich kontrolliert werden.
  • Desinfektion: Einen wirkungsvollen Schutz vor Keimen und Bakterien erzielt man durch eine regelmäßige und gründliche Pooldesinfektion. Hierzu stehen Chlor, Sauerstoff, Brom oder Salzelektrolyse zur Wahl.
  • Algenschutz: Die Bildung von Algen im Pool kann durch die Zugabe eines Algenschutzmittels in das Schwimmbecken verhindert werden. Dieses Schutzmittel kann sowohl vorbeugend als auch erst bei Algenbefall hinzugefügt werden. Ein effektiver Algenschutz basiert aber bereits auf einer kontinuierlichen Poolreinigung, die eine optimal Durchströmung und Sauberkeit des Beckenwassers garantiert.
  • Flockung: Kleinste Schmutzpartikel im Beckenwasser wie z.B. Bakterien oder Keime können durch die Filteranlage nur unvollständig aus dem Wasser entfernt werden. Daher empfiehlt sich der Zusatz eines sogenannten Flockungsmittels, das selbst feinste Schmutzpartikel in sich bildenden Flocken bindet. Diese Flocken können dann gemeinsam mit dem gröberen Schmutz von der Filteranlage aus dem Wasser gefiltert werden. 

Um lange Freude an Ihrem Pool zu haben, sollten diese Maßnahmen regelmäßig durchgeführt werden.

Lassen Sie putzen!
Poolroboter-Vergleich