Welcher Poolroboter passt zu mir? Hier vergleichen!

Magerbeton

Magerbeton wird im Schwimmbadbau zur Hinterfüllung der Beckenwand von teil- bzw. vollversenkten Stahlwandbecken verwendet.

Durch die Verwendung von Magerbeton werden Schäden an der Poolwand durch den Erddruck vermieden.

Je nach Beckengröße und umgebendem Erdreich bemisst sich die Stärke der Hinterfüllung und damit die benötigte Menge an Magerbeton. Wichtig ist die vollständige Befüllung des Pools vor der Hinterfüllung, um den durch den Beton entstehenden Druck auf die Beckenwand auszugleichen. Für zusätzliche Stabilität bei der Hinterfüllung mit Magerbeton sorgen Polystyrolplatten, mit denen das Becken zuvor rundum ausgekleidet werden sollte.

Mehr Freizeit für Sie!
Poolroboter-Vergleich