Neuer Pool, neue Fragen

Fragen und Antworten rund um den Aufbau von Pools sowie den Betrieb und die nötigen Geräte.
Antworten
Reissdorf
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Apr 2020, 12:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neuer Pool, neue Fragen

Beitrag von Reissdorf »

Hallo,

wir haben uns für unseren Gemeinschaftsgarten ein Intex Frame Pool Set 549x274x132 angeschafft. Vorher hatten wir einen runden Fast Setup Pool mit ner kleinen Steinbach Sandfilterpumpe.

Der neue soll auch über Winter stehen bleiben, da er größer ist und auch aufwendiger im Aufbau. Das heißt wir wollen alles so sinnvoll wie möglich vorbereiten.

- Was könnt ihr für den Untergrund empfehlen? Die Grundfläche ist einfacher rasen. Um den Pool wollen wir Rasengittersteine legen.

- Sind diese filterballs für den Filter wirklich so viel besser? Wie oft muss ich diese dann erneuern?

-Ich möchte noch einen einhänge Skimmer kaufen, dabei bin ich auf die süßen Saugrboter gestoßen, so wie den „Wahly“ von Steinbach. Sind die was?

- Der Pool soll ja ca. 17.000L fassen, reichen da noch die 200g multitabs oder sollte ich die Pool Chemie anders zuführen? Kann ich die Tabs einfach in den skimmer legen?


Habt ihr sonst noch Tipps für Pool Neulinge in den Größen?


Danke

Lg

Micha

magictom
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 05:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Pool, neue Fragen

Beitrag von magictom »

zu der Frage mit den Filterballs:

wenn man gewillt ist, alle 14 Tage seine Filteranlage zu zerlegen um die Filterballs zu waschen, dann ja.
Aber nur dann.
Ich habe sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Dies hat sich dadurch bemerkbar gemacht, daß sich mein Bodensauger nur noch sehr langsam bewegt hat.
Eine Rückspülung meiner Steinabch-Filteranlage brachte nur für ganz kurze Zeit Besserung.
Nach ca. 5 Wochen Filterbetrieb und regelmäßiger Wasserpflege mit Chlor und Algenschutzmittel war das Wasser trüb und am Grund und den Rändern bildeten sich schon erste grüne Flecken.
Habe gestern die Filterballs wieder gegen den guten, alten und bewährten Sand ausgetauscht.
Fazit: für Whirpools oder Planschbecken geeignet, nicht für Filteranlagen in dieser Größe.
Frage an das Forum: Warum heissen Sandfilteranlagen wohl Sandfilterfilteranlagen ?
VG
magictom

Antworten