Welcher Poolroboter passt zu mir? Hier vergleichen!
Unsere Topseller

PoolLab Photometer 1.0

129,00 €*

statt 155,00 €*

17%

gespart

Teststreifen für AquaChek TruTest

11,97 €*

statt 16,90 €*

29%

gespart

Testtabletten pH Phenol Red

0,99 €*

statt 1,60 €*

38%

gespart

Testtabletten Chlor DPD1

0,99 €*

statt 1,60 €*

38%

gespart

Unterkategorien Wasseranalyse

Teststreifen – die einfachste und schnellste Methode der Wasseranalyse.
Testtabletten für 11 Parameter für das elektronische Messgerät PooLab 1.0 finden Sie hier.
Testtabletten für 11 Parameter für das elektronische Messgerät PooLab 1.0 finden Sie hier.
Manuelle Testgeräte für die schnelle Wasseranalyse mittels Tabletten.
Wassertesten wie ein Bademeister. Alle elektronischen Wassertestgeräte finden Sie hier.
Sie wollen es ganz genau wissen? Wasseranalyse wie die Profis.

Wasseranalyse


Wasseranalyse

Die Wasseranalyse ist eine wichtige Voraussetzung zur richtigen Pflege Ihres Swimmingpools.

Um eine optimale Wasserqualität Ihres Poolwassers sicherzustellen, muss der Chlorgehalt und insbesondere der pH-Wert des Wassers in einem bestimmten Normbereich liegen. Der optimale pH-Wert Ihres Schwimmbeckens sollte zwischen 7,0 bis 7,4 liegen. Das garantiert zum einen eine gleichbleibend gute Wasserqualität, zum anderen ist die Wirkung der Wasserpflegemittel in einem pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4 am besten.

Für die Bestimmung dieser beiden Werte sollte regelmäßig eine Wasseranalyse durchgeführt werden, im Idealfall mindestens zweimal pro Woche. Dafür stehen verschiedene Messverfahren zur Verfügung. Die Anwendung dieser Produkte ist in der Regel unkompliziert.

Folgende Möglichkeiten gibt es, die Wasserqualität Ihres Pools zu messen:

  • Teststreifen - Hierbei handelt es sich um eine einfache, schnelle und günstige Methode zur Analyse der wichtigsten Parameter im Wasser. Vorteile dieses Produktes ist die Einfachheit in der Bedienung, der schnelle Messerfolg und der günstige Preis. Allerdings ist das sich verfärbende Feld bei Teststreifen relativ klein. D.h., ein exakter Vergleich mit der Farbskala für die Idealwerte ist nicht immer vorzunehmen. Ebenfalls zu bedenken ist die kürzere Haltbarkeit und damit Verwendbarkeit der Teststreifen im Vergleich zu anderen Produkten dieser Kategorie.eststreifen im Vergleich zu Reagenztabletten, wie sie im Pooltester verwendet werden etwas geringer, machen dies jedoch wieder wett.
  • Testtabletten - Sie bieten die höchste Sicherheit, dass stets die exakt benötigte Menge an Reagenz verwendet wird. Die meisten gängigen Tablettensorten, wie z.B. DPD für den Nachweis von Chlor in Wasser, unterliegen zudem strengen internationalen Normen, die gewährleisten sollen, dass sämtliche so bezeichnete Tabletten (z.B. DPD 1) auch in allen dafür vorgesehenen Messinstrumenten jeglicher Hersteller verwendet werden können. Unsere Geräte und Reagenzien sind somit mit denen anderer Hersteller kombinierbar, was natürlich auch umgekehrt gilt.
  • Testgeräte - Sie finden Ihren Einsatz hauptsächlich im privaten Wellnessbereich, werden allerdings auch, obwohl dies der Name nicht aussagt, für die Analyse von Trink- und Brauchwasser verwendet. So wird in vielen Ländern mittels Chlor das Trink- und Brauchwasser desinfiziert, was ebenfalls einer ständigen Kontrolle unterzogen werden muss. Etliche Hotels weltweit benutzen bereits Poolmegastore - Pooltester für die Gästepools, aber auch für die Trink- und Brauchwasser-Qualitätsbestimmung. Ebenfalls zur Kontrolle von Trinkwasseranlagen in Krisenregionen werden unsere Pooltester u.a. von der KFOR eingesetzt. Auch hier verlässt man sich auf die Poolmegastore-Qualitätsstandards.
  • Testgeräte elektronisch - Sie bieten eine professionelle Möglichkeit zur Messung verschiedener Wasserwerte, wie z.B. Leitfähigkeit, Salzgehalt, Chlorgehalt und pH-Wert, ohne dass weitere Reagenzien (Tabletten, Tropfen etc.) benötigt werden. Nach Eintauchen in die Testflüssigkeit, wird innerhalb weniger Sekunden im Display des Gerätes der ermittelte Wert angezeigt. Die empfindlichen Elektroden sollten jedoch stets feucht gehalten und in regelmäßigen Abständen, bestenfalls vor jeder Messung, mittels einer Referenzflüssigkeit justiert (kalibriert) werden. Neben den Batterien sind auch die Elektroden austauschbar. Der Arbeitsbereich der Elektronischen Tester liegt zwischen 0 - 50°C, modellabhängig mit Temperaturkompensation bei der Ermittlung des Messwertes.


Auf Basis dieser Wasseranalyse können Sie dann mit Hilfe der Produkte zur Wasserpflege die Werte regulieren, sofern dies nötig ist. 

Mehr Freizeit für Sie!
Poolroboter-Vergleich